Deutsch-französisches Projekt RESIST begonnen

Mit einem mehrtägigen Kick-off Treffen wurde ein neues deutsch-französisches Projekt gestartet. In den nächsten 2 Jahren wird die CAG aktiv mitwirken. Beteiligte von Seiten der CAG sind Cordelia Goerdeler und Frieder Meyer-Krahmer. Das Projekt trägt den Titel „RESIST – In the name of human rights“ und wird von der Europäischen Union finanziert. Angestrebt wird eine Kooperation von französischen und deutschen Gedenkstätten (Berlin und Lyon) mit Schulen aus beiden Ländern. Es sollen didaktisch aufbereitete Biographien von Widerstandskämpfern*innen gegen den Nationalsozialismus und Lernangebote erarbeitet werden, die in Schulen, Gedenkstätten und im binationalen Jugendaustausch verwendet werden. Einzelheiten finden sich in der folgenden Projektbeschreibung.

Resist

Schreibe einen Kommentar