Verleihung des Grassi-Preises

  1. Oktober 2017

Übergabe des Grassi-Preises der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung  im Rahmen der Eröffnung der Internationalen Kunsthandwerkmesse 2017 des Grassi Museums Leipzig

In Vertretung des Oberbürgermeisters überreichte Frau Dr. Skadi Jennicke, Bürgermeisterin für Kultur der Stadt Leipzig den mit 3.000 € dotierten Grassi-Preis der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung 2017 an die Keramikerin Sonngard Marcks. Sie verbindet Virtuosität als Zeichnerin mit dem Handwerk der Keramikerin.

Genaueres zum Preis der Stiftung findet sich unter Der Grassipreis der Goerdeler-Stiftung.

Beginn des internationalen Schulprojekts

20./21. September 2017

Auftakt des internationalen Schulprojekts „Widerstand gestern und heute – was können wir daraus lernen ?“ (2017 – 2018)

Dies Projekt wird zusammen mit der Stadt Leipzig und der Europäischen Stiftung der Rahn Dittrich Group für Bildung und Kultur durchgeführt. Am Beispiel von politischen Jugendgruppen und Einzelpersonen aus dem Widerstand werden die unterschiedlichen historischen und länderspezifischen Kontexte, die Ziele und leitenden Wertvorstellungen, die Handlungen, der Mut und die Gefährdungen dieser Menschen behandelt. Neben Schulen aus Leipzig sind Schulen aus folgenden Partner-/Kooperations-Städten der Stadt Leipzig beteiligt: Lyon, Kiew, Kairo, Addis Abeba und Warschau.

Eine ausführliche Projektbeschreibung findet sich unter Internationales Schulprojekt.

Workshop des AK Widerstand/Schule

  1. Februar 2017

Workshop „Erinnern an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus – Brückenschlag in Gegenwart und Zukunft“

Der als Fortbildungsangebot für Lehrkräfte von den Ländern Berlin und Brandenburg anerkannte Workshop wurde zusammen der Gedenkstätte Deutscher Widerstand (GDW) und dem Institut für Didaktik der Demokratie (IDD) der Leibniz-Universität Hannover veranstaltet. Vorrangig ging es um die Gegenwartsbezüge, die über die Beschäftigung in den Fächern Geschichte, Politik, Deutsch, Ethik, Religion erarbeitet werden können.

Ein Bericht über die Ergebnisse findet sich unter Workshopbericht.

Gründung des AK Schule/Widerstand

  1. Februar 2017

Arbeitskreis  (AK) Schule/ Widerstand durch das Kuratorium gegründet

Ausgehend vom Widerstand Carl Friedrich Goerdelers gegen den Nationalsozialismus ist das Ziel des AK, junge Menschen dafür zu gewinnen, sich mit dem Widerstand und dessen Bedeutung für die Gestaltung ihrer eigenen Lebenswelten auseinanderzusetzen. Genaueres findet sich unter Bildung und Widerstand.

Kommunalwissenschaftlicher Preis 2017

Dienstag, 02. Februar 2017, 14.00 Uhr

Neues Rathaus Leipzig
Ratsplenarsaal
Martin-Luther- Ring 4-6
04109 Leipzig

Verleihung des Carl-Goerdeler-Preise 2017
durch den Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Burkhard Jung und die Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Institut für den öffentlichen Sektor e.V. KPMG Berlin, Geschäftsführer Dr. Ferdinand Schuster.

Kommunalwissenschaftlicher Preis:

Ausgezeichnet wurde Prof. Dr. Dominik Vogel für seine Promotionsarbeit „Führung im öffentlichen Sektor – eine empirische Untersuchung von Einflussfaktoren auf das Führungsverhalten“

 

Im Anschluss fand das Diskussionsforum der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung im Ratsplenarsaal statt: Diskussion zwischen Wissenschaft und Praxis mit den Preisträgern. Moderation: Prof. Dr. Gerhard Hammerschmid

Thema:

„Gewinn oder Gemeinwohl? Führung in Privatwirtschaft und öffentlicher Verwaltung im Vergleich“